Ötztaler Radmarathon

Zur offiziellen Seite

Ich habe einen Traum

Der URC Ötztal hat 2013 ein ganz besonderes Jahr zu feiern. 1983 hatten 12 radbegeisterte Ötztaler die Idee zur Gründung eines Radclubs im Tal. Unser Club freut sich immer noch über neue Mitglieder. So können wir uns über mehr als 160 Mitglieder freuen.
Es ist eigentlich nicht so einfach bei einer Schneedecke von 20 cm und Schneefall bereits im November die richtigen Worte für den Ötztaler Radmarathon zu finden, die Organisation treibt uns aber voran. Das Jahr 2013 hat aufgezeigt, das es immer noch notwendige Verbesserungen im Bezug der Organisation gibt. So werden wir bemüht sein im Jahr 2014 für alle Teilnehmer an den  fünf Verpflegungsstellen einen eigenen Gepäckservice für hinterlegte persönliche Gegenstände zu installieren. Das Wetter 2013 hat uns diese Notwendigkeit aufgezeigt, denn wir möchten allen Teilnehmern die gleichen Möglichkeiten bieten.
Ein Danke an die Teilnehmer, dass sich das Müllproblem in den letzten Jahren schon gebessert hat, was aber nicht heißen soll, weiterhin daran zu arbeiten. Radfahrer sind Naturfreunde – deswegen Müll in die Trikottasche oder Mülleimer, denn wir möchten weiterhin den guten Ruf den der Ötztaler-Radmarathon zweifelsfrei hat, auch für die Zukunft fortschreiben können.
Auf diesem Wege möchte ich mich auch bei allen unseren Organisationen  Feuerwehr, Polizei, Bergrettung, Radclubs aus dem Ötztal bedanken, dass sie jedes Jahr für uns Ihre Zeit opfern damit die hohen Ansprüche an den Ötztaler erfüllt werden können. Den Teilnehmern wünsche ich eine gute Vorbereitung und vielleicht ein bisschen mehr Sonne wie 2013, damit der Genuss nicht zu kurz kommt .

Mit sportlichen Grüßen
Charly Riml
Obmann, Rad-Club Ötztal

Möge mit den  Alpen- Rosen auch die Leistungen blühen und die Sonne scheinen!